Fach­kräfte­mangel.ch

Die Plattform für zukunftsorientierte Leader

Gründe für Fachkräftemangel im Handwerk

Marketing von

Die Gründe für Fachkräftemangel im Handwerk

Fachkräftemangel im Handwerk ist ein grosses Problem. Viele Betriebe klagen über den Mangel an qualifizierten Arbeitskräften. Dies führt zu einer hohen Arbeitsbelastung der noch verfügbaren Fachkräfte und damit oft auch zu einer hohen Fluktuation.

Die Gründe für Fachkräftemangel im Handwerk sind vielfältig. Zum einen ist die Nachfrage nach handwerklichen Dienstleistungen und Produkten in den letzten Jahren stark gestiegen. Zum anderen werden immer weniger Menschen eine Ausbildung im Handwerk absolvieren. Dies liegt zum einen daran, dass das Handwerk immer noch als wenig attraktiv gilt. Zum anderen sind die Bedingungen in vielen Betrieben oft schlecht, sodass Auszubildende häufig keine guten Erfahrungen machen und das Handwerk bald wieder verlassen. Auch die Bezahlung ist oft nicht attraktiv genug.

Gründe für Fachkräftemangel im Handwerk

Ausbildungs Gründe für Fachkräftemangel im Handwerk​

Die Folge ist, dass immer weniger Menschen eine Ausbildung im Handwerk absolvieren und in den Betrieben immer weniger Fachkräfte zur Verfügung stehen. Dies führt wiederum dazu, dass die Arbeitsbelastung der verbleibenden Fachkräfte steigt und die Fluktuation hoch ist.

Um den Fachkräftemangel im Handwerk zu bekämpfen, müssen daher sowohl die Arbeitsbedingungen in den Betrieben verbessert werden als auch das Image des Handwerks aufgebaut werden. Nur so kann die Nachfrage nach handwerklichen Dienstleistungen und Produkten langfristig gesichert werden.

Fachkräftemangel im Handwerk eliminieren

Wege, Gründe für Fachkräftemangel im Handwerk​ zu beseitigen

Die Zahl der Fachkräfte in der Schweiz nimmt kontinuierlich ab. Gleichzeitig steigt die Nachfrage nach qualifizierten Arbeitskräften im Handwerk. Dieser Trend wird sich in den kommenden Jahren fortsetzen. Um den Fachkräftemangel im Handwerk zu bekämpfen, müssen verschiedene Massnahmen ergriffen werden.

Zunächst ist es wichtig, dass Ausbildungsbetriebe mehr Azubis ausbilden. Dies kann durch die Schaffung attraktiverer Ausbildungsplätze erreicht werden. Zusätzlich sollten Betriebe verstärkt auf die Nachwuchswerbung setzen. Auch die Politik kann einen Beitrag leisten, indem sie die duale Ausbildung stärker fördert.

Weiterhin ist es wichtig, dass ausländische Fachkräfte nach Deutschland geholt werden. Dies kann durch die Einführung eines flexiblen Arbeitsmarktes erreicht werden. Zusätzlich sollten die Zuwanderungsbestimmungen für Fachkräfte vereinfacht werden.

Schliesslich ist es auch wichtig, dass die Arbeitsbedingungen im Handwerk verbessert werden. Dies kann durch die Schaffung besserer Arbeitsplätze und tariflicher Regelungen erreicht werden.

Arbeitsbedingungen im Handwerk verbessern
Die Arbeitsbedingungen im Handwerk sind oft schlecht. Die meisten Handwerker arbeiten in kleinen Betrieben mit wenig Personal. Dadurch haben sie oft wenig Zeit für die Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter. Viele Handwerker haben auch Probleme, die neuesten Arbeitsschutzbestimmungen einzuhalten. Dies können auch Gründe für Fachkräftemangel im Handwerk sein.

Gründe für Fachkräftemangel im Handwerk eliminieren

Deswegen ist es wichtig, dass Sie sich Gedanken über die Arbeitsbedingungen in Ihrem Betrieb machen. Überlegen Sie sich, was Sie machen können, um die Arbeitsbedingungen für Ihre Mitarbeiter zu verbessern. Zum Beispiel können Sie die Mitarbeiter regelmässig und die Sicherheitsvorkehrungen in dem Betrieb überprüfen und verbessern.

Sie sollten auch darüber nachdenken, ob Sie Ihre Mitarbeiter in die Gestaltung der Arbeitsbedingungen einbeziehen wollen. Denn nur wenn Ihre Mitarbeiter zufrieden sind, können Sie auch langfristig erfolgreich sein.

Der Fachkräftemangel im Handwerk ist ein ernstes Problem. Die Zahl der Fachkräfte nimmt ab, während die Nachfrage nach ihnen steigt. Dies führt zu steigenden Lohnkosten und Preisen sowie zu einer Verknappung der Fachkräfte. Um diesem Problem entgegenzuwirken, müssen Unternehmen die Zahl der Fachkräfte erhöhen und die Produktivität steigern. Dies kann durch Aus- und Weiterbildung, bessere Arbeitsbedingungen sowie durch die Attraktivität des Berufs erreicht werden.

Lernen Sie Business 6.0 kennen und erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten in Ihrem Unternehmen.

Fachkräftemangel im Handwerksbereich stoppen

Sie haben weitere Fragen oder möchten die Möglichkeiten für Ihr Unternehmen entdecken?

Kontaktieren Sie uns!

Kontakt

Ihr Partner für den Ausgleich des drohenden Fachkräftemangels mit Hilfe der richtigen Massnahmen – ohne Investition steigern Sie Ihren EBIT um bis zu 9%.

Unternehmens­physiker AG

Schreiben Sie uns!

Rufen Sie uns an!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Follow Us:

Adresse:

Unternehmensphysiker AG

Höhenweg 2b
8834 Schindellegi

Fachkräftemangel aufhalten

Unternehmen mit guten Produkten und steigendem Marktvolumen stehen meist alle vor der gleichen Herausforderung: Den Fachkräfteengpass stoppen! 

Ohne die richtigen Mitarbeiter kann das Unternehmen nicht wachsen. Daher wird der Fachkräftemangel als die grösste Herausforderung der Zukunft gesehen. 

Zukunftsorientierte Unternehmen müssen jetzt handeln! 

Unter­nehmens­at­traktivi­tät

Meist steckt hinter dem Fachkräftemangel ein Attraktivitätsmangel des Unternehmens. 

Fachkräftemangel.ch zeigt Ihnen wie Sie diesen effektiv & ohne Investition beheben können. 

Gestalten Sie Ihr Unternehmen attraktiver, dann sind Sie der Konkurrenz einen grossen Schritt voraus und bekommen das Fachpersonal, das Sie sich wünschen. 

Talentförderung leicht gemacht

In jedem Unternehmen stecken grossartige Talente – die Herausforderung besteht darin, sie zu identifizieren und rechtzeitig zu fördern. 

Verpassen Sie als Unternehmen diesen Zeitpunkt, dann laufen Sie Gefahr diese Talente an die Konkurrenz zu verlieren. 

Daher ist es wichtig, dass Sie Talente innerhalb des Unternehmens rechtzeitig erkennen, fordern & fördern, um starke Teams & Führungskräfte zu bilden. 

Assessment 6.0 - neu denken

Neue Herausforderungen bedingen neue Mittel. 

Mit Assessment 6.0 erkennen & fördern Sie Talente rechtzeitig, bilden effizientere Teams, sparen Zeit & Kosten, werden zu einem der attraktivsten Arbeitgeber und verhindern damit den Fachkräftemangel.

Ein Angebot der Unternehmensphysiker AG

Höhenweg 2b
8834 Schindellegi

+41 (0)43 888 38 48
info@u-physiker.ch

Hinterlassen Sie einen Kommentar